KFZ-Service-Koller
KFZ-Service-Koller in Eisersdorf bei Kemnath

Turboladerservice 

Der Turbolader ist ein hochfunktionelles Teil im Kraftfahrzeug. Trotz relativ einfacher Bauweise müssen optimale Betriebsbedingungen eingehalten werden, um den Turbolader eine langanhaltende Betriebssicherheit  zu ermöglichen.

Angetrieben durch die Abgasenergie, kann die Abgasturbine im Inneren des Turboladers bei einem Benzinmotor bis zu 1100 Grad heiss werden. Drehzahlen der Turbolader-Turbinen von mehr als 200.000 Umdrehungen pro Minute sind keine Seltenheit mehr.

Aufgrund dieser enormen Betriebsbedingungen sollten Sie bestimmte Regeln beim Betrieb eines Turbo-getriebenen Fahrzeugs einhalten:


  • Besonders bei Benzin-Turbo-Fahrzeugen sollten Sie vor dem Abstellen des Motors auf eine Nachlaufzeit von ca. einer Minute achten. Sie verhindern dadurch eine Verkokung der Ölversorgung.
  • Achten Sie auf einen regelmäßigen Öl- und Filterwechsel. Halten Sie dringend die Herstellervorgaben bezüglich der Serviceintervalle ein. Gefahr von Turbo-Schaden!
  • Gerade bei Turbo-Motoren ist es wichtig, dass der Luftfilter keinen zu großen Verschmutzungsgrad aufweist. Gefahr von Turbo-Schaden!
  • Vorsicht bei Chip-Tuning. Chip-Tuning bei Turbomotoren geht in der Regel immer einher mit dem Erhöhen des Ladedrucks, um so den Luftdurchsatz zu erhöhen. Wenn hier die maximalen Leistungsdaten des Turboladers nicht beachtet werden, kann dies zur Überlastung des Laders führen und diesen so zerstören.

Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne und umfassend!


Mehr Details zum Turbolader:

Auf diesem Detailfoto (oben) ist die Verdichterseite gut zu erkennen. Hier können noch Temperaturen von ca. 200 Grad herrschen. Trotzdem wird die Verdichterseite aber auch als "kalte Seite" bezeichnet, da im Gegensatz zur Abgasseite die Temperatur weit weniger ansteigt (siehe Bild unten).

Hier ist die Abgasturbine gut zu erkennen. Im Betrieb können auf dieser Seite des Turboladers Temperaturen bis zu 1100 Grad auftreten. Deshalb wird diese Seite des Turboladers auch "heisse Seite" genannt.

Mehr Wissen und Details zum Thema Turbolader finden Sie auf der Website unseres Partners: Lösung bei defekten Turboladern >>